Hako Variette - altessammeln

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hako Variette

Projekte

So ein Hausmeisterspielzeug wollte ich schon immer mal haben und besorgte mir im März 2010 kurzerhand eine Hako Variette 3615

Mit der Hako Variette kamen die Probleme..............
Kurbelwellenbruch hinter der Keilriemenscheibe, es folgte der Umbau vom Sachs Stamo 96 Motor mit 2,5PS auf den Honda GX200 Motor mit 6,5PS.
Motoraufnahme passt, nur die Keilriemenscheibe musste ich in der Drehbank anpassen.

Einmal bei der Sache gleich noch die Keilriemen, Simmerringe, Lager und Reifen neu. Reifen 2.50-8 AS Profil ???? gibt es nicht mehr, umbau auf 3.00-8 AS Profil.
So nun habe ich die Technik wieder auf Vordermann gebracht, jetzt ist die Optik drann.
rostanfällige Teile wie das Schneeschild werden feuerverzinkt.
Lackiert wird in den Originalfarbe Hako-Rot RAL 2002, Radnarben und Felgen in Yanmar-Rot = 50% RAL 2002 + 50% RAL 3002 .Der Führungsholm in matt schwarz.
Die Kippmulde ist nach 40 Jahren schon ein wenig mitgenommen, eine Resturation lohnt nicht mehr, also kurzerhand eine neue angefertigt.Damit der Rost nicht wieder zuschlagen kann, wird sie feuerverzinkt.

Nach langem suchen habe ich jetzt eine Schneeschleuder aufgetrieben. War günstig, mußte ich haben !!
Bestandsaufnahme: Technik sehr gut, außer eine Laufrolle vorn die fehlt.
Die Optik hatte doch schon ein wenig gelitten nach über 30. Jahren, also neu lackieren. So nun kann der nächste Winter kommen.In einer dunklen Ecke habe ich noch 2. Felgen 8" Zoll passend für Zwillingsbereifung.

Damit die Hako Variette nicht den üblichen Varietten-Tod stirbt habe ich ein neues Schneckenrad für den Antrieb Radwelle hingelegt - Kostenpunkt ca.200,00€ aber gibt es kaum noch und ohne Schneckenrad kein Vortrieb mehr.

______________________________________________________________________________________________________


Hako Variette vs. Wiese

August 2010

Zum Kampf angetreten : Hako Variette mit Mähbalken 1,07 m gegen 10.000 Quadratmeter Hochgraswiese 1,60 m Höhe.
Gewinner : Hako Variette





Winter 2012

Dezember 9, 2012

Der erste Schnee mußte geräumt werden, um den Rinnstein von dem geschobenen Schnee zu befreien kam die Schneeschleuder zum Einsatz.
Die Scheeschleuder schafft richtig, ist quasi ein Männerspielzeug !!
Der Schnee wird je nach Einstellung ca. 6m hoch und 10m weit geworfen, auch bei großen Haufen die 1m hoch sind und bei nassem Schnee.
Ich habe schon viele Schneefräsen gesehen, aber gegen die Hako Schneeschleuder kommen sie nicht an.
Der Motor mit E-Start mußte wieder weichen, da er zu schwer und dadurch zu unhandlich war. Nicht empfehlenswert für die Variette.




 
 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü